DI: virtuelle Feldenkrais ATM

Ganz im Spirit von Dr. Moshé Feldenkrais – einem der ganz großen Köpfe der modernen Bewegungslehren in einem ganz besonderen Verständnis über die Funktionsweisen des Körpers und seiner Zusammenhänge.
Virtuell ist er geblieben, der Treffpunkt für die dienstags ATMs auch in Zeiten nach Corona. Warum? Weil es sich bestens bewährt hat und der Bequemlichkeit entgegenkommt, zu Hause bleiben zu können!

Und hätte es zu Zeiten von Dr. Feldenkrais das Internet schon gegeben… ich bin mir sicher, er wäre begeistert von der Möglichkeit der virtuellen ATM-Sessions. Er war ein innovativer, kreativer und neugieriger, genialer Mann, der immer mehr als eine eigene Lösung suchte: ‚… ich für meinen Teil finde an Vorgekautem und Vorverdautem keinen Geschmack.‘, hat er in einem seiner Bücher geschrieben.

‚ATM‘ steht als Acronym für Bewusstheit durch Bewegung – Awareness Through Movement:
Achtsamkeit für das ganze Sein, Wahrnehmungsgenauigkeit im Spüren… und so vieles dazu gäbe es zu sagen. Hier gibt es keine Fortgeschrittenen oder AnfängerInnen. In der Feldenkrais Methode gibt es ein offenen Feld für somatisches Lernen und Erfahrung-Sammeln.

Am besten, einfach auf den Rücken legen und mitmachen.

Mehr dazu gerne unter diesem Link.

 

Teile meinen Beitrag:Share on FacebookEmail this to someonePin on PinterestTweet about this on Twitter
Kategorie: